Letztes Feedback

Meta





 

Der liebe Alltag in Usakos

Versuche mich langsam den Gewohnheiten meiner Mitbewohner anzupassen und stelle den Wecker nun auch eher auf eine Zeit, die mir gefällt, als eine, bei der ich pünktlich fertig wäre Das kommt daher, dass ich nun des Öfteren alleine gefrühstückt habe, und mich anfangs noch etwas wunderte, wie die anderen das alles mit Essen, Fertigmachen so knapp vor Abfahrtszeitpunkt schaffen wollen, bis ich gemerkt hab, dass diese Abfahrtszeiten eher Richtlinien sind…bin in der Hinsicht noch viel zu „deutsch“ und pünktlichkeitsliebend, aber das treiben die mir hier schon noch aus^^ Wenn ich dennoch mal vor allen anderen aufstehe, liegt es nun nur noch daran, dass ich mit meiner Tiroler Mitbewohnerin laufen geh – das Panorama, an dem wir dabei vorbeischweben ist derart wundervoll, dass ich immer weiter laufen könnte…zwar im Schneckentempo, aber wen interessierts, so kann man die Umgebung eben noch intensiver wahrnehmen und Muskelkater gabs trotzdem Im Center stand diese Woche die Fertigstellung des Spielplatzes im Vordergrund und trotz vieler kleiner Hürden aufgrund des vorhandenen Werkzeugs (es ist schon schäbig, wenn die Säge am Taschenmesser besser arbeitet als die im Center^^) oder notwendigen Umplanungen z.B. bei den Griffen für die Wippe (jegliche Holzkonstruktionen wollten einfach nicht funktionieren, so dass am Ende nun Metall-Hörner vom Schrottplatz die Wippe zieren) wurde der Zeitplan !fristgerecht! eingehalten – das wurde dann am Wochenende auch fleißig gefeiert. Mehr dazu später, vorher möchte ich noch vom kurzfristig eingeschobenen Feiertag am Donnerstag erzählen…in den letzten Monaten gab es in Namibia immer mehr Ehemänner bzw. Männer, die ihre Frauen/Freundinnen getötet haben – um dagegen vorzugehen und ein Zeichen zu sezten, hat daher der namibische Präsident spontan einen „Prayers-Day“ angeordnet – an diesem darf keiner von 10:00-13:00 Uhr arbeiten (wer zu dieser Zeit auf der Straße erwischt wird, wird von der Polizei eingesammelt) und der Präsident hält ein Rede…an sich eine gute Sache, erstaunlich daran fand ich nur, wie kurzfristig alles angekündigt wurde und musste mal wieder an Deutschland denken, was da los wär, wenn einer sagen würde: „Also morgen darf keiner von 10:00-13:00 Uhr arbeiten.“ – Das absolute Chaos…als Lehrer z.B. müsste man alle Eltern persönlich anrufen, wenn nicht noch schnell nen Elternbrief aufsetzen, um auf der sicheren Seite zu sein, und hier…alles KEIN Stress  Wochenende sind wir in Usakos geblieben und ich hab die meiste Zeit damit verbracht, im Garten zu chillen und abends zu trinken (das hat zwei gute Gründe: 1. Alkohol ist hier unverschämt billig, 2. egal wie viel man hier trinkt, der Kater bleibt einem erspart^^) Samstags waren wir bei Pia (sie arbeitet bei einem anderen Projekt in Usakos und wohnt im Township) zum grillen. Das Township liegt auf einem Hügel, etwa 5 Minuten mit dem Auto von unserem Haus entfernt – von hier oben gibt es einen herrlichen Sonnenuntergang (den wir zwar um ein paar Minuten verpasst haben, aber man kann sich das bei der Kulisse auch einfach gut vorstellen^^) und man kommt mal mit ein paar Einheimischen in Kontakt. Highlight bei der Heimfahrt war, dass unser Fahrer Oskar (er hat direkt bei uns im Center sein Büro und arbeitet dort als „Social Officer“ und hängt öfters mit unserer Truppe ab) fragte: „Hey Guys – you`re ok?“ und wir alle so : „Yes, sure.“ und er dann so: „I´m not ok.“ Darauf folgte drei Minuten langes Gelächter und wir sind mit etwa 20 km/h nach Hause getuckert. Ich hab mich selten so sicher in einem Auto gefühlt^^ Die kommende Woche steht unter dem Motto „Indianer“ mit einer Riverparty am Freitag. Heut haben wir schon Kopfschmuck gebastelt, morgen lernen wir einen Regentanz…Bilder folgen wieder im Laufe der Woche bei Facebook. Ihr werdet sehen, mir geht’s wirklich blendend hier, genieße jeden Tag! Mal abwarten, wie`s weitergeht…Bis denne ihr Knöpfe

11.3.14 18:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen